Frauenheilkunde, Grundversorgung für Frauen und Vorsorgeuntersuchungen

Frauenheilkunde

In der Frauenheilkunde und Geburtshilfe hat sich in den letzten Jahren viel getan, sowohl auf der diagnostischen Seite wie auch im Bereich der Vorsorge und Therapie. Spezielle Schutzimpfungen und Vorsorgeuntersuchungen können Erkrankungen der Brust, der Gebärmutter, des Darms oder der Blase vorbeugen. Übrigens: Dabei steht meine Praxis sowohl Patientinnen aller gesetzlichen Kassen als auch Privatpatientinnen zur Verfügung.

    • Gynäkologische Basis-Versorgung
    • Beratung zum Thema Empfängnisverhütung
    • Vorsorgeuntersuchungen und Ultraschall
    • Untersuchungen der Brust
    • Untersuchungen zur Früherkennung von Tumoren  
    • Nachsorge bei Krebserkrankungen    
    • Inkontinenz- und Blasenleiden (Urogynäkologie)
    • Betreuung in den Wechseljahren
    • Impfungen und Hormonanalysen
    • Sprechstunde für Mädchen und junge Frauen
    • Betreuung während und nach der Schwangerschaft

    Die Frau im Mittelpunkt

    Die Früherkennung in der Frauenheilkunde hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. So existieren in der Früherkennung von Krebsleiden vielfältige Methoden, mit denen Zell-und Gewebeveränderungen zu erkennen und zu behandeln sind. 
    Bei der Früherkennung können Ihre Fragen und Anliegen besprochen werden und es wird bestmöglichst auf Ihre Wünsche eingegangen.

    Vorsorge Rundum

    Während der Schwangerschaft nehmen spezielle Vorsorgemethoden die Entwicklung des Kindes in den Blick. Zusammen mit der Hebamme begleiten wir Ihre Schwangerschaft bis zum Wochenbett und auch nach der Geburt. 
    Bei bislang unerfüllten Kinderwünschen ist eine umsichtige Ursachenanalyse nötig, um Behandlungswege zu entwickeln. 
    In den Wechseljahren stellt sich der Organismus nochmals um. Diese Umstellung ist oft mit Beschwerden verbunden, die behutsam besprochen und behandelt werden sollten.
    Regelmäßige Gesundheitschecks können deutlich dazu beitragen, die Gesamtgesundheit zu erhalten und zu fördern.